Der Rassist im Spiegel

Unter der selten dämlichen Überschrift »(Trotz rassistischer Tweets) So schwer wird man einen Professor los« ist dem SPIEGEL mal wieder ein neuer Rekord beim journalistischen Niveaulimbo geglückt. Und nein, das ist kein Kompliment. Dieser schöne Freitag steht also unter dem Motto Rassismus — oder was man grad dafür hält.

Weiterlesen

Ja, Kopftücher sind absetzbar…

Ja, Kopftücher sind absetzbar…
Derweil irgendwo im Iran (dort gefährlich!)...

»Zunächst ›Hut ab‹ vor der Würzburger Professorin Gisela Müller‐Brandeck‐Bocquet: Sie hat Größe gezeigt und sich offen vor ihre Studenten und auch die anwesende Presse gestellt. Sie hat sich dafür entschuldigt, dass sie eine Muslima aufgefordert hatte, ihr Kopftuch in der Vorlesung abzunehmen.«

Weiterlesen

Polizeilicher, als die Uni erlaubt.

»Die Goethe Universität in Frankfurt hat einen geplanten Vortrag des umstrittenen Vorsitzenden der Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, abgesagt. Vorher hatte sich Widerstand dagegen formiert. Wendt zeigt sich verärgert«, berichtet die umstrittene WELT in einem ehrlicherweise mit »Das Opfer ist die Meinungsfreiheit« übertitelten Artikel. [1] Und ich weiß jetzt schon, dass ich viel Freude damit haben werde…

Weiterlesen
Menü schließen