Schweden wird es zu bunt

Die schwedische Regierung bereitet Medienberichten zufolge die Ausweisung von bis zu 80.000 abgelehnten Asylbewerbern vor. Die Behörden hätten bereits entsprechende Anweisungen erhalten, Charterflugzeuge sollen angemietet werden.

Eventuell könnte man da Fluggemeinschaften bilden. Ist doch gut für die Umwelt. Unsere Charterflüge sind momentan noch völlig unterbesetzt…

Quelle: http://www.spiegel.de/politik/ausland/fluechtlinge-schweden-plant-offenbar-abschiebung-von-80–000-menschen-a-1074322.html

Weiterlesen

Syrer händeringend gesucht. In Syrien.

»Ich habe entschieden, dass ein bedeutender Teil des russischen Militärkontingents in Syrien nach Russland zurückkehrt«, sagte der Präsident wörtlich. Gemeinsam mit der syrischen Armee sei es dem russischen Militär gelungen, »die effizienteste Gruppe internationaler Terroristen zu besiegen«. […] An die Soldaten gerichtet, sagte Putin: »Ihr kehrt als Sieger nach Hause zu euren Verwandten, Eltern, Frauen, Kindern und Freunden zurück. Die Heimat wartet auf euch, Freunde.«

Tja, ich glaube, für dieses Zitat werde ich auch noch Verwendung haben. Somit steht der Familienzusammenführung in Syrien also nichts mehr im Wege. Bin mal gespannt, wie viele Syrer jetzt spontan ihre Nationalität wechseln und auf Afghanen umschulen…

Quelle: http://www.spiegel.de/politik/ausland/syrien-wladimir-putin-ordnet-den-beginn-des-abzugs-an-a-1182699.html

Weiterlesen

Unerwartet: Schulz legt Plan für vereinfachten EU‐Austritt vor.

Der SPD‐Vorsitzende Schulz will die Europäische Union bis 2025 in die Vereinigten Staaten von Europa umwandeln. EU‐Mitglieder, die dieser föderalen Verfassung nicht zustimmen, müssten dann automatisch die EU verlassen, sagte Schulz.

Das ist ja… wundervoll? Wenn ich das richtig verstehe, müssen wir dazu lediglich vor 2025 sicherstellen, dass wir Regierungen wählen, die dem a) eh nicht zu stimmen (ja, Ungarn, ich bin neidisch auf Dich!), oder b) ihr Volk darüber abstimmen lassen. Das ist alles? Kauf ich! Wobei mir mein Gefühl sagt, dass just in diesem Moment Jean‐Claude Krenz ein sehr ernstes Telefongespräch mit Martin Schabowski führt.

Quelle: https://www.welt.de/politik/ausland/article171376208/Sind-Sie-fuer-die-Vereinigten-Staaten-von-Europa.html

Weiterlesen
Menü schließen