Schlagwort-Archiv: SPD

Schröder (Gerhard, nicht Atze) empfiehlt Merkel-Nachfolger

Einer der schlechtesten Kanzler der Bundesrepublik, Totengräber des »S« in SPD und vorzeitig aus dem Amt geschieden, gibt schon mal wertvolle Tipps für geeignete Kanzler-Kandidaten. Genau mein Humor!

Weiter lesen »

Die AfD ist längst Volkspartei

Keine zehn Monate sind seit der Bundestagswahl vergangen und die AfD hat in den Umfragen fast fünf Prozent zugelegt, gar mit 17,5 % die SPD überholt. Und Augstein, ausgerechnet Augstein hatte recht! Aber ich bin milde gestimmt und werde es überleben… Was man von Horst Seehofer und Angela Merkel nicht behaupten kann. (Das ist politisch …

Weiter lesen »

Komische Leut’ in Mödlareuth

Wer schon immer mal wissen wollte, wie die AfD den Volksaufstand in der DDR 1953 brutal niedergeschlagen hat, wer die Mauer tatsächlich zu Fall brachte, und sich auch von weiteren Fakten aus einem fiktiven Paralleluniversum nicht abschrecken lässt, wird gleich viel Freude haben. WARNUNG: Für Menschen mit Blutdruck ungeeignet!

Weiter lesen »

»Flüchtling flüchtet vor Polizei — mit schrecklichen Folgen«

»Um seiner drohenden Abschiebung zu entgehen, ist ein abgelehnter Asylbewerber in Greifswald in Mecklenburg-Vorpommern aus einem Fenster gesprungen und hat sich schwer verletzt«, berichtet der Merkur. [1] Und, in der Tat, mit schrecklichen Folgen: »Die Abschiebung wurde laut Polizei abgebrochen.« Och nee, oder?

Weiter lesen »

Diagnose: Kann man sich spahn

Die Neuer Zürcher Zeitung erweist dem Ruf der Schweizer Presse als »Westfernsehen für Leseratten« alle Ehre und lädt den neuen deutschen Gesundheitsminister Jens Spahn zum Interview. Vielleicht hatte er gehofft, dass er damit in Deutschland keine große Aufmerksamkeit erregt. Nur um sicher zu gehen, dass jene Hoffnung in jedem Fall vergeblich ist, und weil Herr …

Weiter lesen »

Der Verfassungsschutz als Wahlkampf-Waffe gegen die AfD

»Das Bundesamt und die Landesämter des Verfassungsschutzes sind sich offenbar nicht einig darüber, ob die AfD überwacht werden sollte. Dabei gibt es eine Analyse aus Bayern, die ein Gefahrenpotenzial sieht«, berichtet die Deutsche Welle. [1] Ein Glück, dass in Bayern keine Wahlen vor der Tür stehen, wie würde das jetzt aussehen? Oh, warte mal…

Weiter lesen »

Regierung sucht Volk

Man sollte es nicht beschreien, denn in Berlin bleibt manches unvollendet, aber: Nur sechs Monate nach der Wahl könnte es — falls nicht wieder irgendwas dazwischen kommt — tatsächlich bald eine gewählte (und nicht nur im Amt verbliebene) Regierung geben. Ich schreibe bewusst nicht »neue«, denn das ist sie bis auf personelle Nuancen natürlich nicht. …

Weiter lesen »

Schicksalsdatum 4. März: Das GroKodil frisst seine Kinder (2/3)

Wer jetzt spontan in seinen Kalender geschaut hat, was zur Hölle für diesen Tag geplant ist, dürfte sich in guter Gesellschaft befinden. Der Termin wirkt auf den ersten Blick ziemlich unverdächtig. Dabei hat er in dreifacher Hinsicht das Potential für ein politisches Erdbeben: Der SPD-Mitglieder-Entscheid zur GroKo endet, Italien wählt ein neues Parlament und die …

Weiter lesen »

Aus aktuellem Anlass…

Dieses Bild entstand im März 2017. Keine zwölf Monate später hat sich der Blindgänger komplett selbst entschärft. Meinen Glückwunsch dazu und »Prost!«

Linkes Wehklagen: Aber es müssen doch mehr kommen…

Was passiert, wenn ein linksgrünes Hirn nicht nur stehen bleibt, sondern den Rückwärtsgang einlegt und kräftig Gas gibt, kann man aktuell in der ARD bestaunen. Ich habe aufrichtig versucht, mir »Aufbruch ins Ungewisse« [1] [2] anzuschauen, musste dann aber wegen Feuergefahr bei Minute 18 abbrechen… Da sind definitiv nicht nur die Zwangsgebühren ins Ungewisse aufgebrochen! …

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «