#Lifeline »fährt ein«

Heute vor einem Jahr, am 27. Juni 2017, berichtete Ein Prozent von den Ermittlungen gegen die Mitglieder der Dresdner Schlepper-Bande »Mission Lifeline«. [1] Damals kamen sie, absurderweise, ausgerechnet mangels eines Schiffes ungeschoren davon. Inzwischen haben sie eins. Und ein Problem. Grund genug, dieses Jubiläum zu feiern!

Weiterlesen #Lifeline »fährt ein«

Ich werde arbeitslos!?

Die Tagesschau grillt Angela Merkel, Italien spielt munter Schiffe versenken, und plötzlich haben sehr viele mysteriöse Einzelfälle doch mit Irgendetwas zu tun. Ausgerechnet die Lügenpresse schreddert wollüstig die Überreste der Willkommenskultur und lässt sie als bunte Konfetti überm Volk abregnen. Mittendrin, freudig entsetzt — ich. Und die bange Frage: Was mache ich hier eigentlich noch?

Weiterlesen Ich werde arbeitslos!?

Schlepper: Keine (Transport-)mittel mehr im Mittelmeer?

Ein Jahr nach der legendären Mission Defend Europe werden aktuell die Überreste der bessermenschlichen Schlepper-Flotte von der neuen italienischen Regierung aus dem Verkehr gezogen — und selbst Spanien zeigt sich auf den zweiten Blick von einer überraschend humorigen Seite. Der Versuch einer Bestandsaufnahme.

Weiterlesen Schlepper: Keine (Transport-)mittel mehr im Mittelmeer?

Eine Seefahrt, die ist… zwecklos?

Viel hätte ich dafür gegeben, Augenzeugin der dummen Gesichter an Bord der Aquarius just in jenem denkwürdigen Moment sein zu dürfen, als den notorischen Schleppern dämmerte, dass Bunt-Europa nicht nur die Tür hinter ihnen zugemacht, sondern auch gleich den Schlüssel weggeworfen hat. Aber man kann ja nicht alles haben.

Weiterlesen Eine Seefahrt, die ist… zwecklos?

CDU bereit zum Abmerkeln

Vier ehemalige CDU-Größen äußern im „Heute Journal“ heftige Kritik am derzeitigen CDU-Kurs unter Angela Merkel. Ex-NRW-Ministerpräsident Jürgen Rüttgers fürchtet gar eine „Strategie der Demobilisierung“, ein „Einschläfern“ der Wähler.

Bühne frei für den ersten Akt der Erosion: Das öffentliche Aufbegehren jener, die eh nichts mehr zu verlieren haben. Da die CDU auffallend reich an ehemaligen Größen ist, könnte das noch interessant werden. Bleibt die spannende Frage: Wer wird die nächste Königsmörderin? Wer kann in der CDU glaubhaft einen Generationswechsel imitieren? Die Zahl aktueller CDU-Größen, die nicht durch Komplizenschaft vorbelastet sind, ist auffallend klein. Irgendwie in der Nähe von Null.

Quelle: https://www.welt.de/politik/deutschland/article171193808/CDU-Urgesteine-rechnen-mit-Kurs-der-Partei-unter-Merkel-ab.html

Weiterlesen CDU bereit zum Abmerkeln