Schlagwort-Archiv: Meinungsfreiheit

Nov 16 2017

Das Imperium schießt sich ins Knie

Langsam aber sicher verfällt auch das deutschsprachige YouTube immer mehr in den Panik-Modus und „demonetarisiert“, versteckt, löscht, sperrt willkürlich neben gesellschaftskritischen und „kontroversen“ Kanälen inzwischen auch so harmlose Späße wie Joerg Spraves Slingshot-Channel. Während ihnen (meistens) „nur“ die Lebensgrundlage in Form von Werbeeinnahmen entzogen werden, trifft es eindeutig politische und nicht-linksextreme Akteure deutlich härter. Wie …

Weiter lesen »

Okt 25 2017

Polizeilicher, als die Uni erlaubt.

„Die Goethe Universität in Frankfurt hat einen geplanten Vortrag des umstrittenen Vorsitzenden der Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, abgesagt. Vorher hatte sich Widerstand dagegen formiert. Wendt zeigt sich verärgert“, berichtet die umstrittene WELT in einem ehrlicherweise mit „Das Opfer ist die Meinungsfreiheit“ übertitelten Artikel. [1] Und ich weiß jetzt schon, dass ich viel Freude damit haben werde…

Weiter lesen »

Okt 23 2017

Ich sehe was, was Du nicht siehst!

Petitionen, bei denen der Empfänger der Petition nicht ermächtigt ist in der Sache des Petitionsanliegens zu entscheiden, werden nicht öffentlich gelistet und die Unterstützer werden darauf hingewiesen. Für den Empfänger der Petition ist die Meinungsfreiheit ein hohes Gut. Der Börsenverein hat sich bewusst dafür entschieden den Verlagen Antaios, Manuscripum/TUMULT Stände anzubieten. Der Hauptgeschäftsführer des Börsenvereins, …

Weiter lesen »

Okt 19 2017

Wenn friedliches Miteinander gegen die Nutzungsbedingungen verstößt.

Nach den einer Buchmesse von Weltrang absolut unwürdigen Vorkommnissen in Frankfurt wurde auf OpenPetition die „Charta 2017“ gestartet, zu deren namhaften Erstunterzeichnern beispielsweise Vera Lengsfeld, Michael Klonovsky, Matthias Matussek, das Stasimuseum Berlin und viele andere Autoren, Publizisten, Buchhändler und Kritiker gehören. Mit folgender Begründung, ich zitiere:

Weiter lesen »

Okt 19 2017

Bunter Strauß Propaganda

Die ARD und ihre Landesrunfunkanstalten, das ZDF, der Deutschlandfunk und die Spartenkanäle würden einen Strauß an öffentlich-rechtlichen Sendern bilden und das habe sich bewährt, so der Kulturrat. Die Sender würden „die Meinungsvielfalt in unserem Land nachhaltig unterstützen“. Eine gewagte These. Welcher dieser Sender berichtet denn positiv über Trump, neutral über die AfD oder kritisch über …

Weiter lesen »

Okt 18 2017

Die teuerste dümmste Schlagzeile!

„18 Milliarden Dollar für die Meinungsfreiheit“, titelt die Süddeutsche. Das hätte mir schon verdächtig vorkommen müssen. Weiter heißt es: „Diese Summe spendet der Finanzinvestor George Soros seiner Stiftung ‚Offene Gesellschaft‘. Sie ist nun die zweitreichste der USA. Seit 30 Jahren setzt sich die Stiftung für freie Meinungsäußerung, Demokratie und den Schutz von Minderheiten ein. Das Engagement …

Weiter lesen »

Okt 17 2017

ARD, Facebook und George Soros retten die Meinungsfreiheit!

„Die Tagesschau als erfolgreichste und unabhängige deutsche Nachrichtensendung sowie Das Erste insgesamt sind ein Garant für den aus den Regionen gespeisten freien bundesweiten Diskurs in unserem föderalen Land.“ Entschuldigung? Reden wir hier über die selbe ARD? Die sprichwörtliche Erfinderin das ARD-„Faktenerfinders“? Selbiger gehört übrigens zur Tagesschau. Mal sehen, was der heute so schreibt, und das …

Weiter lesen »

Okt 12 2017

Antaios-Verlag auf Frankfurter Buchmesse attackiert

Wen wundert es bei derartiger Agitation seitens des Veranstalters und des Oberbürgermeisters, wenn linksradikale Idioten nichts dabei finden, wie gewohnt ihrem Hass freien Lauf zu lassen und auch vor Sachbeschädigung nicht zurückschrecken. Über rund 30 Bücher des Verlages wurde Kaffee und Zahnpasta verteilt. „Dort wo man Bücher verbrennt, verbrennt man auch am Ende Menschen.“ (Heinrich …

Weiter lesen »

Okt 09 2017

Jung und verblendet

Mein Tipp gegen die gefürchtete Schreibblockade: LVZ ansteuern. Das ist, als würde eine unsichtbare Hand von hinten den eigenen Kopf packen und ihn mit Karacho auf die Tastatur schmettern. Man fühlt sich ganz benommen, weiß nicht so recht, was grad passiert ist, hat aber plötzlich unheimlich viel zu sagen. Funktioniert immer. Wie auch in diesem …

Weiter lesen »

Sep 30 2017

Facebook ohne Facebook

Der Markt für zensurfreie Substitute ist aufgrund der großen Nachfrage derzeit enorm in Bewegung, allerdings auch dementsprechend fragmentiert und unübersichtlich. Vieles davon würde ich beim aktuellen Entwicklungsstand als „interessante Experimente“ bezeichnen — über die sich Facebook allerdings wenig Sorgen machen muss. Das ist einen eigenen Artikel wert und darum soll es hier nicht gehen. Auf …

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «