Prima Klima in Lima

Ob es am Wetter liegt, dass sich landauf, landab Redaktionsstuben in geistiges Ödland verwandeln? Ich bin heute gleich über mehrere völlig inhaltsleere Artikel gestolpert. Damit das nicht langweilig wird, kommt gleich der dickste Brocken auf den Tisch: Weltuntergang. Demnächst. Vermutlich.

Weiterlesen

Von aufgewärmten Faschisten und vereisten Synapsen

Der Spiegel bittet die türkisch‐amerikanische »Philosophin« Seyla Benhabib (Spezialgebiete: Ideengeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts, feministische Theorie und Frankfurter Schule) zum Gespräch über Nationalstaaten, Europa, Politik und natürlich »Flüchtlinge« [1] — oder vielleicht hat sie sich auch selbst eingeladen. Da kann einem wirklich das Gruseln kommen.

Weiterlesen

Mut zur CO2‐Lücke!

Man sei dabei, mit Fachleuten den Ist‐Stand der CO2‐Lücke und Versorgungssicherheit zu klären. Unter CO2‐Lücke versteht man die Differenz zwischen dem aktuellen Ausstoß von Kohlendioxid (CO2) in Deutschland und dem Ziel bis 2020. […] Aus Verhandlungskreisen hieß es, die Fachgruppe Energie und Klima wolle an diesem Dienstag erneut mit externen Sachverständigen beraten, wie groß die CO2‐Lücke tatsächlich ist.

Allen Ernstes. Die dafür zuständige »Fachgruppe« weiß nicht mal, wie groß die Differenz zwischen den gewünschten und den tatsächlichen Kohlendioxid‐Emissionen in Deutschland ist. Sie scheint allerdings ohne externe Sachverständige zu wissen, wie warm es in 100 Jahren auf der Erde ist, wenn die Glückzahlen für 2020 verfehlt werden. Respekt. Vielleicht sollten die mal meinen Lottoschein ausfüllen.

Quelle: https://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/brennpunkte_nt/article170553800/Gruenen-geht-Kohle-Angebot-der-Union-nicht-weit-genug.html

Weiterlesen

Tief Dunja und der Klimawandel

Im Gespräch mit dem AfD‐Umweltexperten ringt Dunja Hayali um Fassung. […] 97 Prozent aller Wissenschaftler sagen, der Klimawandel ist menschengemacht. Ein paar Skeptiker gibt es jedoch immer noch – unter ihnen die Alternative für Deutschland. […] Dunja Hayali blieb am Ende des Interviews nur zu sagen: „Immer wieder spannend, mit der AfD über Klimawandel zu sprechen.“

Wenn 97 Prozent aller Kleriker sagen, dass sich das Universum um die Erde dreht, ist es tatsächlich effektiver, die nervenden 3 Prozent Ketzer zu verbrennen (das trägt allerdings zur Erderwärmung bei). Einer der Gründe, warum die meisten Wissenschaftler, die noch Wert auf ihre Karriere legen, dazu lieber nichts mehr Kritisches äußern. Das ist wie beim ZDF, wenn man mal so drüber nachdenkt… Na, wie dem auch sei: Immer wieder spannend, mit Dunja Halloumi über die AfD zu sprechen.

Quelle: http://www.focus.de/politik/videos/klimastreit-im-zdf-morgenmagazin-im-gespraech-mit-dem-afd-umweltexperten-ringt-dunja-hayali-um-fassung_id_7829253.html

Weiterlesen
Menü schließen