Demotermine 12.11.–18.11.2018

Demotermine 12.11.–18.11.2018
Dresden am 11.11.2018. Foto: Netzfund.

Die Termine des Widerstands in Bad Freienwalde, Berlin, Bonn, Chemnitz, Dresden, Düsseldorf, Greifswald, Hannover, Lohme, Magdeburg, Neubrandenburg, Niederbobritzsch, Penkun, Rostock und Spremberg. Wenn ich jetzt raten müsste, welche Stadt am meisten Vorfreude hegt, dann ist es vermutlich Chemnitz vor dem Merkelbesuch. Aber was weiß ich schon.

Weiterlesen

Demotermine 01.10.–07.10.2018

Der »Einheiztag« steht vor der Tür und nicht nur der beschert uns jede Menge Termine in Berlin, Büdingen, Chemnitz, Cottbus, Dresden, Ebersbach, Forchheim, Gefrees, Gersthofen, Hannover, Holzkirchen, Kandel, Kemmern, Kirchhain, Kitzingen, Leverkusen, Lisberg, Litzendorf, Mödlareuth (Töpen), München, Nürnberg, Offenburg, Pettstadt, Schwerin…

Weiterlesen

Demotermine 16. bis 22. Juli 2018

In den kommenden Tagen stehen in Berlin, Halle (Saale), Hannover, Rathenow, Dresden, Solingen, Ludwigshafen und Mainz wieder etliche Veranstaltungen bevor. Insbesondere Mainz dürfte spannend werden, da sich dort vier Bündnisse zusammengetan haben (Hand in Hand Wiesbaden, Beweg Was Deutschland, Frauenbündnis Kandel und Patrioten NRW). Zudem ein kleiner Ausblick auf den Spätsommer:

Weiterlesen

Der 17. Juni ist uns Ansporn!

Neues von der Erklärung 2018, dem bevorstehenden IB‐Prozess in Österreich und jede Menge Termine in Berlin, Hannover, Mainz, Rostock, Dresden, Homburg, Kaiserslautern, Pirmasens, Bottrop, Nürnberg, Salzgitter, Mödlareuth (Töpen), usw. usf.

Weiterlesen

Aktuelle Woche im Widerstand

Aktuelle Woche im Widerstand
Großdemo am Brandenburger Tor. Foto: AfD

Auch diese Woche erwarten uns jede Menge Termine in Berlin, Dresden, Halle, Pirna, Hannover, London, Mainz und Papenburg. Wobei der Frauenmarsch zum Kanzleramt sicher im deutschsprachigen Raum den Höhepunkt dieser Kundgebungswoche darstellt.

Weiterlesen

Wer, wenn nicht Du?

Vom Bürgerdialog über Demos bis zu »Motorräder gegen Merkel« (heißt nicht wirklich so!) ist in der kommenden Woche wieder viel Schönes dabei. Am 16. Mai wird zudem die »Erklärung 2018« offiziell dem Petitionssauschuss des Bundestages übergeben, während die Identitäre Bewegung Österreich noch immer von einem verrückt gewordenen Provinzstaatsanwalt drangsaliert wird, der seine Karriere möglichst spektakulär beenden will. Mit Langeweile ist also eher nicht zu rechnen.

Weiterlesen

Ein Licht, das im Osten aufging

Es nimmt kein Ende. Nachdem der letzte Montag feiertagsbedingt eher ruhig verlief, wurden für den kommenden sage und schreibe in acht Städten, Ost und West, Proteste angemeldet. Möglicherweise gibt es sogar noch mehr, die ich nicht auf dem Schirm habe. Da zeichnet sich ein gewisser Trend ab, könnte man meinen. Und auch am Wochenende vom 14. April stehen mit Köln (Gegen das NetzDG), Wien (Kandel ist überall) und Cottbus (Zukunft Heimat) wieder ein paar Demo‐Schwergewichte auf dem Programm — aber das ist natürlich nur ein kleiner Ausschnitt aus dem prall gefüllten Kalender:

Weiterlesen
  • 1
  • 2
Menü schließen