«

»

Jan 10 2018

Das Kreuz mit der Kirche

Brutalen Versuchen einer „Säuberung“ und schwersten Menschenrechtsverletzungen sind Christen vor allem in islamischen Staaten ausgesetzt. Von den zehn Staaten mit dem größten Ausmaß an Christenverfolgung sind außer dem auch in diesem Jahr an der Spitze der Auflistung stehenden Nordkorea alle weitgehend muslimisch geprägt. Und unter den ersten 30 Staaten finden sich nur sieben, in denen der Islam nicht vorherrscht.

Oder, wie der Evangelische Kirchentag auf Twitter dazu schreiben würde: „Es ist nicht unbedingt hilfreich immer wieder zu sagen, dass Christen verfolgt werden.“ (Mai 2017) [1] Warum? Was könnte das noch verschlimmern? Ungeachtet aller „Differenzen“ in der Vergangenheit, Eines muss man zugeben. Früher wusste die Kirche, wie man das Thema effizient ausdiskutiert: Kreuze legt man nicht ab — man zieht dran!

[1]
https://philosophia-perennis.com/2017/05/29/evangelischer-kirchentag-christenverfolgung/

Quelle: https://www.welt.de/politik/ausland/article172351048/Weltverfolgungsindex-von-Open-Doors-Christenverfolgung-wird-zur-Saeuberung.html