«

»

Der Weihnachtsmann trägt Pink: »Merkel muss weg!«

Jetzt präzisierte Lindner, was er mit »geänderter personeller Konstellation« meint: Bundeskanzlerin Merkel. In einem Interview mit der »Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung« (»FAS«) sagte Lindner, er wolle auch nach Neuwahlen nicht in eine Regierung unter Bundeskanzlerin Angela Merkel eintreten.

Viel deutlicher kann man kaum werden. Sollten ähnliche Stimmen auch aus der SPD laut werden, würde ich an Merkels Stelle den eigenen Parteigenossen keine Sekunde lang den Rücken zukehren. Wo genau Herr Lindner neben einer (ernsthaft) reformierten CDU noch Platz für die FDP sieht, bleibt vermutlich sein Geheimnis. Auf dem freiheitlichen Stuhl sitzt bereits die AfD.

Quelle: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/christian-lindner-fdp-chef-will-keine-regierungsbeteiligung-unter-merkel-a-1184843.html