Länger ungesund leben mit Hund

Länger ungesund leben mit Hund

Sind Hundehalter die gesünderen Menschen? Schwedische Forscher fanden nun heraus, dass Besitzer von Hunden in einem Zeitraum von zwölf Jahren seltener starben als Menschen ohne Vierbeiner. Der Effekt sei für alleinlebende Menschen besonders groß, schreiben sie im Fachmagazin »Scientific Reports«.

Also dafür muss ich nicht »Daten von Millionen Menschen unter die Lupe« nehmen. Wie erkläre ich das… ah, vielleicht so: http://www.focus.de/regional/muenchen/polizei-muenchen-rottweiler-schlaegt-angreifer-in-die-flucht-fasanerie_id_7868062.html — sie leben eigentlich nicht länger. Die hundelosen Omas werden nur schneller mal abgemurkst. Das ist nicht zwangsläufig ein medizinischer Zusammenhang. Beispielsweise ist Joggen mit Schusswaffe auch deutlich gesünder, aber das lässt sich im Labor nicht plausibel herleiten.

Quelle: http://www.t-online.de/gesundheit/gesund-leben/id_82740476/darum-sollten-sie-sich-einen-hund-anschaffen.html

Sina Lorenz

Patriotische Libertäre mit Tendenz zu geistigen Amokläufen.
Menü schließen