«

»

Sep 19 2017

Google behindert AfD-Wahlkampf

Die AfD klagt, wesentliche Teile ihrer Anzeigenkampagne würden von Google blockiert. „Mit keiner anderen Plattform haben wir Schwierigkeiten“, sagt Kampagnenchef Kunkel. Facebook oder Twitter behandelten die AfD wie ganz normale Kunden. „Aber Google sabotiert uns, benachteiligt uns im politischen Wettbewerb.“

Vielleicht hätte ich auch einen fünfstelligen Betrag in die Hand nehmen sollen, um von Facebook neutral und wie eine ganz normale Kundin behandelt zu werden? Egal. Google mal wieder. Wie überraschend. Es geht übrigens, unter anderem, um den Verdacht (!) von praktiziertem Falschdenk: „Die Videoanzeige und die Werbebanner stünden noch im Verdacht, ‚gefährliche und herabwürdigende Inhalte‘ zu publizieren, die nach den Konzernvorschriften verboten seien.“ Na dann. Wer solche Konzerne hat, braucht wahrlich keine russischen Hacker, um eine Wahl zu manipulieren…

https://www.merkeldieeidbrecherin.com

Quelle: http://www.spiegel.de/netzwelt/web/bundestagswahl-2017-afd-wirft-google-sabotage-vor-a-1168618.html