«

»

Sep 13 2017

Juncker will EU bis 2025 zerstören

Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker will nur kleine Reformen der Europäischen Union, aber eine engere Zusammenarbeit. So sollen alle EU-Länder den Euro übernehmen und der Schengenzone ohne Grenzkontrollen beitreten, wie EU-Diplomaten vor Junckers Grundsatzrede im Europaparlament am Mittwoch sagten. Zudem soll die EU weiter wachsen: Bis 2025 könnte sie um die 30 Mitglieder haben.

Mit anderen Worten: Genau das, was die EU braucht. Keine echten Reformen, dafür mehr Euro für Länder, die ihn sich nicht leisten können und weniger Grenzen für Länder, die sich „no borders“ nicht leisten wollen. Gewürzt mit einer Prise kopfloser Expansion um jeden Preis. Da wäre mal interessant zu erfahren, welche Staaten ihm so als Beitrittskandidaten vorschweben… Egal, super Idee. Ich hatte auch schon überlegt, wie man das Ende der EU beschleunigen könnte. Das da könnte funktionieren! Danke, dass wir es noch rechtzeitig vor den Wahlen erfahren, Jean-Claude.

Quelle: http://www.focus.de/finanzen/news/kommissionspraesident-juncker-fuer-einfuehrung-des-euro-ueberall-in-der-eu_id_7585661.html