Langfinger Lindner kopiert wieder AfD

Langfinger Lindner kopiert wieder AfD

Die FDP erhebt den Anspruch, die Zuwanderung zu ordnen. Asylbewerber sollen zunächst zentral untergebracht werden und kein Geld bekommen. Die Liberalen setzen auf eine EU‐Richtlinie, die noch nie angewendet wurde. […] Die FDP, so sagte es Lindner, wolle eine „Trendwende“ in der Flüchtlingspolitik entlang dieser Vorstellungen zu einem „Prüfstein“ für eine mögliche Koalitionsbeteiligung nach der Bundestagswahl machen.

Gut, das setzt aber drei Dinge voraus, die einigermaßen tollkühn sind: 1. Müsste die FDP die 5%-Hürde schaffen und zwar 2. so deutlich, dass irgendwer mit ihr koalieren möchte oder muss, was 3. zu der Frage führt: Warum würde die AfD so einen Koalitionspartner wollen? Sie ist ja selbst eine liberale Partei.

Quelle: https://www.welt.de/politik/deutschland/article168542373/So-will-Lindner-das-Chaos-der-Fluechtlingspolitik-beenden.html

Sina Lorenz

Patriotische Libertäre mit Tendenz zu geistigen Amokläufen.
Menü schließen