Apr 19 2018

Die Siedler von Brüssel

Flüchtlingskinder spielen in der Warteschlange am Flughafen Ceuta. Oder so. Foto: Reuters.

Foto und Bildunterschrift hat T-Online vermeintlich clever gewählt, dabei aber offenbar die durch konstante Reibung an der Realität seit 2015 gebildete Hornhaut auf den Tränendrüsen der Deutschen unterschätzt: „Spielende Kinder in einem Camp für irakische Binnenflüchtlinge bei Bagdad“ [1] Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Ein schiefes brüllt sie derart verzweifelt in die Nacht, dass einem glatt die Trommelfelle davonschwimmen.

Weiterlesen »

Apr 17 2018

Linksextreme auf dem Weg zum RAF-Terror 2.0?

Nach dem Sprengstoff-Fund in Thüringen [1], zahlreichen Übergriffen in den letzten Wochen [2] [3] und dem aktuellen Anschlag auf das Haus der AfD-Politikerin Karin Wilke [4] drängt sich die gewaltbereite linksextreme Szene erneut ins Blickfeld. Angesichts der sächsischen Landtagswahlen 2019, nach denen die AfD erstmals einen Ministerpräsidenten stellen könnte, bereitet man sich im linken Milieu offenbar bereits auf eine „militante Kampagne“ vor. Wo wird das enden?

Weiterlesen »

Apr 15 2018

Blöd am Sonntag: Sinas kleine Presseschau

Wie Frank-Steiner Waltmeier den Russland-Feldzug gewinnt +++ Übergewichtige Asylbewerber nach 20:00 Uhr +++ Umweltaktivisten, die wirklich für ihre Sache brennen +++ Ungarn, die aus Ungarn flüchten (um in München zu feiern?) +++ Extra heiß: Oury Jalloh glüht dreizehn Jahre nach +++ Und anderer grober Unfug. Ernsthaft.

Weiterlesen »

Apr 13 2018

Und täglich grüßt das Messertier… #SchnauzeVoll? Auf die Straße!

Ohne lange Vorrede, denn der Worte wurden genug gewechselt: Die Demotermine fürs Wochenende und die nächsten Tage: Fürth, Dresden, Jüterbog, Köln, Wien, Cottbus, Greiz, Mainz, Berlin, Bremen, Erfurt… Das wird definitiv anstrengend, lohnt sich aber. Teilen und weitersagen!

Weiterlesen »

Apr 12 2018

Rechtsfreier Raum: Dreiste Drogendealer in Leipzig

Nafri-Osterhase bei der Arbeit. Foto: TAG24

„Als rechtsfreier Raum wird in den Massenmedien und in der Öffentlichkeit ein zeitlich, räumlich oder thematisch begrenzter Bereich bezeichnet, in dem keine Gesetze wirken, vorhanden sind, beachtet oder durchgesetzt werden“, meint Wikipedia. [1] Wem das zu theoretisch ist, dem sei ein Besuch Leipziger Grünanlagen ans Herz gelegt. Sicherheitshalber als Reisegruppe.

Weiterlesen »

Apr 10 2018

Südafrika: Es ist kein Platz für Weiß im Regenbogen

Die deutsche Wohlfühl-Presse feiert eine völlig unverhältnismäßige Gefängnisstrafe wegen „Hate Speech“ — in einem Land, in dem alle paar Sekunden eine Frau vergewaltigt wird (meist folgenlos für die Täter), in dem regelmäßig Menschen gefoltert und ermordet werden (meist folgenlos für die Täter), in dem die Korruption allgegenwärtig ist und staatlich geförderte rassistische Diskriminierung ein knappes Viertel Jahrhundert nach dem Ende der Rassentrennung wieder zum Alltag gehört (hatte ich es schon erwähnt, meist folgenlos für die Täter?). Kurz: In einem Land, das gerade zielstrebig auf einen Genozid an der weißen Minderheit zusteuert und somit keine echten Probleme hat, die deutsche Journalisten beunruhigen würden. Warum bin ich nicht überrascht.

Weiterlesen »

Apr 08 2018

Einmal volltanken, bitte!

Es ist schon ein Weilchen her, dass ich eine Ankündigung geschrieben habe, aber nun knallt der Frühling voll rein und hier musste auch mal durchgeputzt werden. Die selten (Rumpelkammer) bis momentan gar nicht mehr (Newsficker) betreuten Rubriken haben eine neue Heimat im „Arschief“ gefunden, aber das ist mehr eine Randnotiz. Wirklich Erfreuliches gibt es bei den Veranstaltungen zu berichten!

Weiterlesen »

Apr 06 2018

Ein Licht, das im Osten aufging

Es nimmt kein Ende. Nachdem der letzte Montag feiertagsbedingt eher ruhig verlief, wurden für den kommenden sage und schreibe in acht Städten, Ost und West, Proteste angemeldet. Möglicherweise gibt es sogar noch mehr, die ich nicht auf dem Schirm habe. Da zeichnet sich ein gewisser Trend ab, könnte man meinen. Und auch am Wochenende vom 14. April stehen mit Köln (Gegen das NetzDG), Wien (Kandel ist überall) und Cottbus (Zukunft Heimat) wieder ein paar Demo-Schwergewichte auf dem Programm — aber das ist natürlich nur ein kleiner Ausschnitt aus dem prall gefüllten Kalender:

Weiterlesen »

Apr 04 2018

Diagnose: Kann man sich spahn

Die Neuer Zürcher Zeitung erweist dem Ruf der Schweizer Presse als „Westfernsehen für Leseratten“ alle Ehre und lädt den neuen deutschen Gesundheitsminister Jens Spahn zum Interview. Vielleicht hatte er gehofft, dass er damit in Deutschland keine große Aufmerksamkeit erregt. Nur um sicher zu gehen, dass jene Hoffnung in jedem Fall vergeblich ist, und weil Herr Spahn als so eine Art Anti-Merkel und letzter Rettungsring der CDU gehandelt wird, kümmere ich mich darum. Diese konservative Mogelpackung gehört frühzeitig ins Recycling.

Weiterlesen »

Apr 03 2018

Befremdlich: Die „Erklärung 2018“ unter Eigenbeschuss

Dass ein politisch nicht korrektes Aufbegehren Intellektueller die üblichen Verdächtigen schwer triggern würde, hat sicher niemanden überrascht. Und so setzt der erwartungsmäße Beißreflex nicht nur in der Stromlinienpresse ein, mal mit schauriger Musik unterlegt, mal nur neutrales Unverständnis heuchelnd (da muss dann natürlich „illegale Masseneinwanderung“ von Gänsefüßchen eingerahmt werden, ganz so, als ginge es hier um den „Klimawandel“ oder den „Osterhasen“). So weit, so wenig spannend. Aber warum heult nun ausgerechnet der Cicero mit den Wölfen?

Weiterlesen »

Ältere Beiträge «