Demotermine 22.10.–28.10.2018

Von AfD bis Zukunft Heimat ist diese Woche wieder viel Schönes dabei in Berlin, Binz, Bischofsheim, Bremen, Chemnitz, Cottbus, Dieburg, Dresden, Frankfurt am Main, Friedberg, Halle (Saale), Hamburg, Kemnitz, München, Neubrandenburg, Radevormwald, Taunusstein, Wartenberg, Wien, Wiesbaden, Zwickau. Und natürlich die Landtagswahl in Hessen!

Weiterlesen

Demotermine 01.10.–07.10.2018

Der »Einheiztag« steht vor der Tür und nicht nur der beschert uns jede Menge Termine in Berlin, Büdingen, Chemnitz, Cottbus, Dresden, Ebersbach, Forchheim, Gefrees, Gersthofen, Hannover, Holzkirchen, Kandel, Kemmern, Kirchhain, Kitzingen, Leverkusen, Lisberg, Litzendorf, Mödlareuth (Töpen), München, Nürnberg, Offenburg, Pettstadt, Schwerin…

Weiterlesen

Lebenszeichen

Nachdem einige Mitbürger besorgt nachgefragt haben, sehe ich mich zu einer Entwarnung verpflichtet: Ja, ich lebe noch! Keine Panik. Weder bin ich des Schreibens überdrüssig geworden, noch im Keller des Kanzlerinnenamtes mit Kabelbindern gefesselt oder an kulturell bedingtem Herzversagen verendet.

Weiterlesen

Ausgeklatscht am Bahnhof

Mehr als 5000 Menschen haben in Cottbus gegen die Zerstörung ihrer Heimat durch Gewaltverbrechen und die Flüchtlingspolitik Merkels demonstriert. Nur eine kleine Gruppe, vor allem bestehend aus Linksradikalen, fand sich zur Gegendemo ein. […] Nach meiner Zählung sind es nur mehr knapp 100 Menschen.

Das kommt mir doch etwas realitätsnäher vor als die Phantasiezahlen, die von der Märchen‐Presse verbreitet werden. Diese wünscht sich 500–600 »Gegendemonstranten« herbei. Selbst in diesem optimistischen Fall hätte die eigentliche Kundgebung das Zehnfache an Teilnehmern mobilisiert. Lohnt sich, mal drüber nachzudenken. Der Wind dreht sich.

Quelle: https://philosophia-perennis.com/2018/02/03/cottbus-demo/

Weiterlesen

Unzufriedenheit zum Mitmachen: Proteste allerorten!

Kandel, Cottbus, Berlin, Dresden ohnehin… Offensichtlich treibt das Gefühl »Es reicht!« die Bürger überall im Land wieder auf die Straßen. Erwartungsgemäß von der Qualitätspresse als »Rechte«, »Fremdenfeinde« und sonstige »Dunkeldeutsche« diffamiert, wollen diese freien Geister aus der Mitte der Gesellschaft dennoch partout nicht mehr in die ihnen zugedachte Flasche des Schweigens zurück. Stellvertretend dafür stehen zwei Termine und eine Initiative, für die ich an dieser Stelle noch mal explizit werben möchte:

Weiterlesen
Menü schließen