Die Wehr, die da wo irgendwie…

Wiedenborstel (dfa) — Bei einer kurzfristig einberufenen Pressekonferenz am Donnerstag Morgen stellte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) den ersten »Kampfpanzer der fünften Generation« vor und lobte zugleich ihre Bemühungen zur Modernisierung der Bundeswehr. Zuletzt hatte Deutschland beim NATO‐Gipfel in Brüssel heftige Kritik einstecken müssen, da es nach Ansicht der USA seinen Bündnis‐Verpflichtungen nur unzureichend nachkomme und so unmöglich ein Krieg gegen einen nicht näher benannten »Gegner im Osten oder so« angezettelt werden könne.

Weiterlesen

Blöd am Sonntag: Sinas kleine Presseschau

Wie Frank‐Steiner Waltmeier den Russland‐Feldzug gewinnt +++ Übergewichtige Asylbewerber nach 20:00 Uhr +++ Umweltaktivisten, die wirklich für ihre Sache brennen +++ Ungarn, die aus Ungarn flüchten (um in München zu feiern?) +++ Extra heiß: Oury Jalloh glüht dreizehn Jahre nach +++ Und anderer grober Unfug. Ernsthaft.

Weiterlesen

Syrer händeringend gesucht. In Syrien.

»Ich habe entschieden, dass ein bedeutender Teil des russischen Militärkontingents in Syrien nach Russland zurückkehrt«, sagte der Präsident wörtlich. Gemeinsam mit der syrischen Armee sei es dem russischen Militär gelungen, »die effizienteste Gruppe internationaler Terroristen zu besiegen«. […] An die Soldaten gerichtet, sagte Putin: »Ihr kehrt als Sieger nach Hause zu euren Verwandten, Eltern, Frauen, Kindern und Freunden zurück. Die Heimat wartet auf euch, Freunde.«

Tja, ich glaube, für dieses Zitat werde ich auch noch Verwendung haben. Somit steht der Familienzusammenführung in Syrien also nichts mehr im Wege. Bin mal gespannt, wie viele Syrer jetzt spontan ihre Nationalität wechseln und auf Afghanen umschulen…

Quelle: http://www.spiegel.de/politik/ausland/syrien-wladimir-putin-ordnet-den-beginn-des-abzugs-an-a-1182699.html

Weiterlesen
Menü schließen