Verkehrte Welt: Soros warnt vor Untergang der Zivilisation

Wahrscheinlich sollte man so einen Artikel gar nicht erst lesen, wenn das erste Wort im Zusammenhang mit George Soros »Starinvestor« lautet. Ich konnte in einem Anflug von Freitagsübermut dennoch nicht widerstehen. War ein Fehler. »Atomkrieg, Klimawandel, mächtige Internetkonzerne: Der Milliardär George Soros hat während des Weltwirtschaftsforums vor einer düsteren Zukunft gewarnt. Auch die CSU kam bei seinem Rundumschlag schlecht weg«, käut der SPIEGEL geräuschvoll wieder [1] und ich ahne: Das wird anstrengend…

Weiterlesen

Google bastelt fröhlich dem Weltuntergang entgegen

»Es klingt wie aus dem Drehbuch eines schlimmen Science‐Fiction‐Films. Google baut Roboter, die in der Lage sind, kleinere Ableger zu züchten. Diese Baby‐Roboter sind deutlich schlauer, arbeiten effizienter und können das Leben der Menschen radikal verändern«, berichtet CHIP [1] und das ist eigentlich die Untertreibung des Jahres. Auch wenn der Artikel das Missbrauchspotential bereits andeutet, zu Ende gedacht hat er es nicht. Es ist schlimmer. Sehr viel schlimmer.

Weiterlesen

Die Wahl fällt dann wohl aus…

Berlin. Die Angst vor der Apokalypse ist wohl so alt wie die Menschheit. Nun prophezeit ein studierter Astronom, dass die Welt am Samstag untergehen wird. Der Grund: Ein Planet soll auf die Erde treffen, Zerstörung und Tod über sie bringen.

Okay, nun ist aber mal gut. Ich hab’s ja verstanden. Ihr wollt unbedingt den Einzug der AfD in den Bundestag verhindern. Aber ein Planet? Und warum hat der Verfassungsschutz den nicht vorher beobachtet? Hatte er keine Papiere? Mal davon abgesehen: ich habe heute meinen Wocheneinkauf erledigt, komme nach Hause und erfahre jetzt, dass morgen die Welt untergeht. Mal ehrlich, das ist doch Scheiße!

Quelle: https://www.derwesten.de/panorama/apokalyptiker-warnt-am-samstag-geht-die-welt-unter-das-steckt-dahinter-id212011305.html

Weiterlesen
Menü schließen