Geschenke. Überall Geschenke!

Der AfD wurde Annegret Krenz‐Karrenbauer unter den Baum gelegt, Schonklod freut sich über eine große Kiste Ischias, Frankreich schenkt sich selbst eine Revolution und der SPIEGEL bekommt — nun, was ein schäbiges Wurstblatt halt verdient. Nur Deutschland geht wieder mal leer aus. Oder?

Weiterlesen

Genug gefordert: Setz dich, nimm einen Keks und halt die Fresse!

Weihnachtsmärkte werden umbenannt, Schweine bekommen in Kantinen Hausverbot, bei Volksverhetzung muss man neuerdings differenzieren (immerhin sind die Rasseköter in der Mehrheit und sollen sich mal nicht so anstellen), die Liste ist endlos. Religiöse Gefühle scheinen sich zum Maßstab aller Dinge zu entwickeln; zumindest, wenn es sich um jene der extrem zartbesaiteten Neubürger handelt. Schuld daran die Muslime mit ihren ewigen Forderungen, Forderungen, Forderungen, richtig?

Weiterlesen

Schule verlegt Weihnachtsfeier nach Kritik von Muslimin

Ein Gymnasium in Lüneburg reagiert auf den Protest einer muslimischen Schülerin und verlegt die Weihnachtsfeier in die Freizeit. Im vergangenen Jahr hatte sich dieselbe Schülerin bereits über die gesungenen Lieder beklagt.

Seltsame Entscheidung. Wäre das meine Schule, gäb’s jetzt Lebkuchen aus Schweinefleisch zur Weihnachtsfeier. Und wenn dem Mädel das nicht passt, kann sie ja ihre Koffer packen und sich in eines dieser islamischen Länder verkrümeln, wo Frauenrechte ganz oben auf Prioritätsliste stehen. Iran, Saudi‐Arabien, oder vielleicht Schweden.

Quelle: https://www.welt.de/politik/deutschland/article171736964/Lueneburg-Schule-verlegt-Weihnachtsfeier-nach-Kritik-von-Muslimin-in-Freizeit.html

Weiterlesen

Mannheims Söhne rasten aus

Bei einer Attacke von Jugendlichen auf eine Polizeistreife im Bereich des Mannheimer Weihnachtsmarkts sind fünf Beamte verletzt worden. Zur Festnahme von 6 Angreifern seien insgesamt 18 Streifenwagen im Einsatz gewesen, sagte am Freitag ein Behördensprecher. […] Einige Täter seien wohl minderjährig oder knapp über 18 Jahre alt. Alkohol habe kaum eine Rolle gespielt, hieß es. Der höchste Wert der Tests betrug demnach weniger als eine Promille.

Woah, langsam, so viele Zahlen auf einmal. Mit anderen Worten… 36 Polizisten in 18 Streifenwagen haben 6 vermutlich 18‐jährige »Jugendliche« festgenommen, die durchschnittlich jeweils 0,83 Polizisten verletzt haben. Und kein einziger davon hatte eine Nationalität. Respect! Man stelle sich mal den Stau in Mannheim vor, wenn es 81 18‐jährige gewesen wären. (Warum machen die denn sowas auf dem Weihnachtsmarkt? Liest keiner die Reklame an den LKW‐Sperren? Toleranz, Frieden, Liebe, Offenheit…)

Liebe Mannheimer Polizei: Gute Besserung, Frohes Fest, Guten Rutsch und für 2018 wünsche ich euch, mir und uns allen ein etwas entspannteres Verhältnis zur Schusswaffe!

Quelle: https://www.focus.de/regional/mannheim/mannheim-jugendliche-attackieren-polizeistreife-und-verletzen-fuenf-polizisten_id_7987530.html

Weiterlesen
Menü schließen