Das Gute liegt so nah

Während die ganze Republik gebannt auf das melodramatische Kasperletheater in Berlin starrt, präsentieren uns die Propaganda‐Azubis von Web.de bei dem Versuch, eine Nebelkerze der Extraklasse zu zünden, die Lösung all unserer Probleme! Das war so sicher nicht beabsichtigt.

Weiterlesen

Andere Länder, andere Schnitte.

Nach BILD‐Informationen wurde dem Mädchen (2) die Kehle durchgeschnitten. Der mutmaßliche Täter: der Vater des Kindes, der sich nach Polizeiangaben jetzt auf der Flucht befindet. Die Familie stammt aus Pakistan. Sie war wegen häuslicher Gewalt polizeibekannt. Eine Sprecherin des Bezirksamtes Harburg sagte dem „Abendblatt“, dass die Familie unter Betreuung des Jugendamtes stand.

Glück im Unglück sozusagen. Wenigstens ist das Mädchen nicht ohne Betreuung des Jugendamtes ermordet worden…

Quelle: http://www.bild.de/regional/hamburg/kindesmord/maedchen-getoetet-vater-auf-der-flucht-53638482.bild.html

Weiterlesen
Menü schließen