Blöd am Sonntag: Sinas kleine Presseschau

Wie Frank‐Steiner Waltmeier den Russland‐Feldzug gewinnt +++ Übergewichtige Asylbewerber nach 20:00 Uhr +++ Umweltaktivisten, die wirklich für ihre Sache brennen +++ Ungarn, die aus Ungarn flüchten (um in München zu feiern?) +++ Extra heiß: Oury Jalloh glüht dreizehn Jahre nach +++ Und anderer grober Unfug. Ernsthaft.

Weiterlesen

New York‐Terrorist ohne Navi

Bei dem Täter soll es sich um Akayed Ullah handeln. Er stammt mutmaßlich aus Bangladesch, ist 27 Jahre alt. Laut den Ermittlern soll er in Brooklyn leben. […] Sein Motiv: Rache. Den Ermittlern sagte er angeblich: »Die haben mein Land bombardiert, und ich wollte hier Schaden anrichten.«

Okay, aber… Bangladesch wurde gar nicht von den USA bombardiert? Und die USA wurden auch nicht von Bangladesch bombardiert. Wer bitte ist also »die« und welches ist »sein« Land? Ich bin verwirrt. Er scheinbar auch.

Quelle: http://www.bild.de/news/ausland/new-york/bomben-explosion-in-manhattan-54154156.bild.html

Weiterlesen

Endlich Brille geputzt: Thomas.

Endlich Brille geputzt: Thomas.
"Sieht keine Gefahr: Thomas de Maiziere." (Original-Bildunterschrift der Frankfurter Rundschau, 2015) Foto: REUTERS

»De Maiziere: Keine Terroristen unter Flüchtlingen« titelte am 02.10. die Frankfurter Rundschau. Das war allerdings 2015. Damals kamen noch vorwiegend Ärzte, Ingenieure und Raketenforscher zu uns. »Unter den Flüchtlingen, die in Deutschland ankommen, gibt es nach Angaben von Innenminister Thomas de Maiziere bisher keine Terroristen. Die Sorge, dass unter den Menschen welche seien, die Anschläge in Deutschland planten, habe sich aber bislang nicht bewahrheitet.« [1] Heute, zwei Jahre später, klingt der gute Mann ein wenig zerknirschter.

Weiterlesen
Menü schließen