Gewaltfreies Rostock

Fragt ihr euch auch manchmal, wie die Qualitätspresse darüber berichten würde, wenn tausende AfD‐Anhänger eine SPD‐Demo blockieren, während ihnen Björn Höcke dabei den Rücken massiert und die Polizei Däumchen dreht? Ich nicht. Aber vermutlich würde es anders klingen als das hier:

Weiterlesen

10.000 protestieren in Chemnitz!

10.000 protestieren in Chemnitz!
Foto: Screenshot eines Livestreams auf YouTube

Gestern scherzte ich noch im privaten Kreis: »Morgen berichten sie vermutlich von ›1.000 oder 2.000 gewalttätigen Demonstranten‹ in Chemnitz.« Und prompt liefert die Aktuelle Kamera, pardon, Tagesschau wie bestellt.

Weiterlesen

Kandels überraschendes Problem: Nazis. Überall Nazis!

Wenn jemand dafür bekannt ist, die berechtigten Sorgen der Kandeler und Kandlererinnen ernst zu nehmen, dann wohl ihr geliebter Bürgermeister Volker Poß: »Angst und tiefe Verunsicherung« spürt er zielsicher bei seinen Bürgern. Nein, nicht etwa vor »minderjährigen« Messerstechern, natürlich nicht — sondern vor denjenigen Menschen, die deshalb protestieren!

Weiterlesen

Sie sind (wieder) da

»AfD‐Wähler: Sie sind da«, trötet es dissonant aus der ZEIT. [1] »Hip, öko, wohlhabend und von Rechten umgeben: In meinem Berliner Bezirk wählt mehr als jeder Dritte die AfD. Vielen meiner Nachbarn ist das egal. Mir nicht.« Meint Caroline Rosales. Da dort nicht nur die Flagge sprichwörtlich »nach rechts weht« (seid ihr da selbst drauf gekommen?), schauen wir uns das mal genauer an. Schön wird das nicht.

Weiterlesen

Berliner Clubs und Sawsan Chebli wollen AfD‐Demo »crashen«

Dass laute Musik tiefschürfenden Gesprächen von Angesicht zu Angesicht im Wege steht und übermäßiger Rauschmittelkonsum der natürliche Feind gesunden Menschenverstandes ist, dürfte allgemein bekannt sein. Irgendwo in diesem Bild taucht dann auch zwangsläufig unser Lieblingslautsprecher der Islamisierung auf. »Mir doch egal«, könnte man denken — aber wenn sich dröhnende und zugedröhnte Zeitgenossen plötzlich politisch »betätigen« wollen, sollte man hellhörig werden (bevor man schwerhörig wird).

Weiterlesen

Linksextreme auf dem Weg zum RAF‐Terror 2.0?

Nach dem Sprengstoff‐Fund in Thüringen [1], zahlreichen Übergriffen in den letzten Wochen [2] [3] und dem aktuellen Anschlag auf das Haus der AfD‐Politikerin Karin Wilke [4] drängt sich die gewaltbereite linksextreme Szene erneut ins Blickfeld. Angesichts der sächsischen Landtagswahlen 2019, nach denen die AfD erstmals einen Ministerpräsidenten stellen könnte, bereitet man sich im linken Milieu offenbar bereits auf eine »militante Kampagne« vor. Wo wird das enden?

Weiterlesen

Hexenjagd: »Wie viel AfD steckt im Lehrer Ihres Kindes?«

»Ein Lehrer, der die EU überflüssig, Hitler nicht so schlimm und Flüchtlinge lästig findet — kommt Ihnen das bekannt vor?« — Mal überlegen. Hmmm. Nö. Allerdings fallen mit spontan ein paar Lehrer ein, welche die EU für die tollste Erfindung seit geschnittenem Brot, den Kommunismus und den Islam für total missverstanden, »Flüchtlinge« für Flüchtlinge, sowie Kohlenstoffdioxid für so eine Art Giftgas halten. Und die mit dem Durchzählen der Geschlechter noch nicht ganz fertig sind. Diese Liste ließe sich endlos fortführen. Dagegen scheint es leider kein Mittel zu geben. Aber dagegen: »Es gibt einen Weg, wie Schulen mit Rechtspopulisten umgehen könnten.« [1] Das wird anstrengend, holt euch schon mal ein Käseschnittchen und koffeinfreien Kaffee.

Weiterlesen

Zweites MoPo‐Opfer: Demonstrant ins Krankenhaus geprügelt

»Brutale Attacke am Montagabend: Ein Teilnehmer der Demo ›Merkel muss weg!‹ wurde auf dem Weg nach Hause von zwei Unbekannten am U‐Bahnhof Stephansplatz angegriffen. Er erlitt schwere Kopfverletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden«, berichtet die Hamburger Morgenpost. [1] Was sie »vergaß« zu berichten, ist, was die Täter zu diesem Mordversuch animiert haben könnte. Dabei ist die MoPo sonst nicht so schüchtern, wenn es um wilde Spekulationen geht.

Weiterlesen
Menü schließen