Demotermine 29.10.–04.11.2018

Es scheint, als hätte sich die AfD mit mehr als 13 % ihren Einzug ins 16. und letzte Landesparlament in Folge erkämpft. Jede Menge Gründe zum Feiern! Unter anderem hier: Anklam, Berlin, Chemnitz, Demmin, Dresden, Eberswalde, Freiburg, Friedland, Kandel, Magdeburg, Spremberg, Stralsund, Thürkow, Wien und Wismar.

Weiterlesen

Demotermine 01.10.–07.10.2018

Der »Einheiztag« steht vor der Tür und nicht nur der beschert uns jede Menge Termine in Berlin, Büdingen, Chemnitz, Cottbus, Dresden, Ebersbach, Forchheim, Gefrees, Gersthofen, Hannover, Holzkirchen, Kandel, Kemmern, Kirchhain, Kitzingen, Leverkusen, Lisberg, Litzendorf, Mödlareuth (Töpen), München, Nürnberg, Offenburg, Pettstadt, Schwerin…

Weiterlesen

Demotermine 27.08.–02.09.2018

Kundgebungen, Vorträge, Wahlkampf — mittendrin ein waschechtes Trojanisches Pferd. Das und noch viel mehr erwartet uns kommende Woche in Annaberg‐Buchholz, Berlin, Bonn, Dippoldiswalde, Flörsbachtal‐Kempfenbrunn, Grimma, Halle (Saale), Hermeskeil, Kandel, Mainz, Meißen, Oelsnitz, Rostock und Wittenberg.

Weiterlesen

Kandels überraschendes Problem: Nazis. Überall Nazis!

Wenn jemand dafür bekannt ist, die berechtigten Sorgen der Kandeler und Kandlererinnen ernst zu nehmen, dann wohl ihr geliebter Bürgermeister Volker Poß: »Angst und tiefe Verunsicherung« spürt er zielsicher bei seinen Bürgern. Nein, nicht etwa vor »minderjährigen« Messerstechern, natürlich nicht — sondern vor denjenigen Menschen, die deshalb protestieren!

Weiterlesen

Schlafen kannst Du später noch…

Die Fahnen und Banner der AfD‐Großdemonstration sind kaum eingerollt, da geht es auch schon unentwegt weiter: Erklärung 2018, #FreeTommy, Heimatliebe ist kein Verbrechen und jede Menge Termine in Berlin, Bremen, Bruchsal, Dresden, Erfurt, Kandel, München, Solingen und Wien. Angesichts dieses Pensums könnte die Voraussetzung der Redewendung »Schlafen kannst Du später genug, wenn Du tot bist!« zeitiger eintreten, als ich dafür eingeplant hatte.

Weiterlesen

Geht gut los im Mai

Offenbar wirken sich das politische Klima und die Wetterlage positiv auf den Veranstaltungskalender aus. Die kommende Woche hat es jedenfalls in sich. Schaut nach einer Menge Überstunden für die Antifa und einem super Quartal für die Trillerpfeifenindustrie aus. Aber die entscheidende Botschaft an das abgewirtschaftete Merkel‐Regime ist: Wir gehen exakt nirgendwo hin, außer auf die Straßen! Solange, wie eben nötig.

Weiterlesen

Ein Licht, das im Osten aufging

Es nimmt kein Ende. Nachdem der letzte Montag feiertagsbedingt eher ruhig verlief, wurden für den kommenden sage und schreibe in acht Städten, Ost und West, Proteste angemeldet. Möglicherweise gibt es sogar noch mehr, die ich nicht auf dem Schirm habe. Da zeichnet sich ein gewisser Trend ab, könnte man meinen. Und auch am Wochenende vom 14. April stehen mit Köln (Gegen das NetzDG), Wien (Kandel ist überall) und Cottbus (Zukunft Heimat) wieder ein paar Demo‐Schwergewichte auf dem Programm — aber das ist natürlich nur ein kleiner Ausschnitt aus dem prall gefüllten Kalender:

Weiterlesen

Der deutsche Frühling

Der deutsche Frühling
Foto: Breitbart London

Ihr ahnt es schon. Termine. Sowie Termine, Termine und noch mehr Termine. Nach Berlin und Hamburg scheinen sich auch in Erfurt (Mi) und Dresden (Do) wöchentliche Proteste zu etablieren. Lange Rede, kurzer Sinn, habt Spaß, passt auf euch auf, hier die sind aktuellen Daten für die nächsten Tage:

Weiterlesen
  • 1
  • 2
Menü schließen