Immer wieder #Chemnitz

Immer wieder #Chemnitz
Foto: Netzfund, unbekannter Künstler.

Wie schon vor einigen Tagen prophezeit, erleben wir jetzt die Zeit »nach Chemnitz«. Der Irrsinn hat eine neue Stufe erreicht und dankenswerter Weise wurden einige Masken vorschnell fallen gelassen. Ekelhaft, zweifellos, aber ich bin dankbar für diese Ehrlichkeit. Und natürlich wird wieder demonstriert, bereits am Freitag!

Weiterlesen

Die erfundene »Hetzjagd« von Chemnitz

Aktuell wird von den Qualitätsmedien derartig viel Stuss und Hetze in Bezug auf Chemnitz verbreitet, dass es kaum noch Sinn macht, jeden Blödsinn einzeln zu entlarven. Konzentrieren wir uns stattdessen auf den »Gründungsmythos« dieser vermutlich größten Fake News‐Kampagne 2018: Die erfundene »Hetzjagd« von Chemnitz.

Weiterlesen

Die Wehr, die da wo irgendwie…

Wiedenborstel (dfa) — Bei einer kurzfristig einberufenen Pressekonferenz am Donnerstag Morgen stellte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) den ersten »Kampfpanzer der fünften Generation« vor und lobte zugleich ihre Bemühungen zur Modernisierung der Bundeswehr. Zuletzt hatte Deutschland beim NATO‐Gipfel in Brüssel heftige Kritik einstecken müssen, da es nach Ansicht der USA seinen Bündnis‐Verpflichtungen nur unzureichend nachkomme und so unmöglich ein Krieg gegen einen nicht näher benannten »Gegner im Osten oder so« angezettelt werden könne.

Weiterlesen

Mittäter deutsche Presse: Bezahl mir das Lied vom Tod

Jeder Tag, an dem Schlepper von ihrem perfiden Geschäft abgehalten werden, rettet Menschenleben. Man sollte meinen, dass dies sowohl nach gesundem Menschenverstand, als auch juristisch begrüßenswert ist. Doch weit gefehlt! Die deutsche Presse sieht das erstaunlicher Weise ganz anders. Und macht sich damit mitschuldig an jedem weiteren Toten.

Weiterlesen

»Schön« gerechnet: Das sicherste Schland aller Zeiten

»Die Zahl der Straftaten ist auf dem niedrigsten Stand seit der Wiedervereinigung. ›Deutschland ist sicherer geworden‹, sagte Innenminister Dreh… pardon, Seehofer bei der Vorstellung der Kriminalstatistik«. Schön für die Tagesschau. [1] Da das aber offenkundig nicht deckungsgleich mit der Realität ist, lohnt sich ein kritischer Blick auf diesen Zahlenzirkus.

Weiterlesen

Reporter ohne Grenzen beklagt »Gewalt bei Pegida‐Demos«

Da hat die Tagesschau mal wieder eine Perle hervorgebracht: In Deutschland und Skandinavien ist es um die Pressefreiheit bestens bestellt — ganz im Gegensatz zu den düsteren und undemokratischen Ländern im Osten, wo die Bürger einfach so unkontrolliert drauf los wählen, wie ihnen grad zumute ist. Natürlich hat auch Deutschland seine Probleme, beispielsweise, man ahnt es, mit »Gewalt bei ›Pegida‹-Demonstrationen«. Ja, tatsächlich. Das ist so dämlich, dass es ein Produkt des »Faktenfinders« sein könnte, ist es aber zumindest offiziell nicht.

Weiterlesen

Ausgeklatscht am Bahnhof

Mehr als 5000 Menschen haben in Cottbus gegen die Zerstörung ihrer Heimat durch Gewaltverbrechen und die Flüchtlingspolitik Merkels demonstriert. Nur eine kleine Gruppe, vor allem bestehend aus Linksradikalen, fand sich zur Gegendemo ein. […] Nach meiner Zählung sind es nur mehr knapp 100 Menschen.

Das kommt mir doch etwas realitätsnäher vor als die Phantasiezahlen, die von der Märchen‐Presse verbreitet werden. Diese wünscht sich 500–600 »Gegendemonstranten« herbei. Selbst in diesem optimistischen Fall hätte die eigentliche Kundgebung das Zehnfache an Teilnehmern mobilisiert. Lohnt sich, mal drüber nachzudenken. Der Wind dreht sich.

Quelle: https://philosophia-perennis.com/2018/02/03/cottbus-demo/

Weiterlesen

Ihr seid Fake‐News, Deutschlandfunk!

In Frankreich ist ein nicht geringer Anteil der Arbeiter und Angestellten zum Front National übergelaufen, und auch in Deutschland neigen Menschen mit niedrigen Einkommen und Verlustängsten einer Studie zufolge mehr als andere Bevölkerungsgruppen dazu, AfD zu wählen.

Welche Studie? Bisher führten alle Studien, die genau diesen erhofften Zusammenhang finden sollten, zum selben ernüchternden Ergebnis: AfD‐Wähler sind gebildeter und verfügen über ein höheres Einkommen als der Durchschnitt. [1] Wird Zeit, euch Gebührenparasiten endlich den Saft abzudrehen.

[1] https://www.welt.de/politik/deutschland/article154899202/Die-AfD-ist-eine-Partei-der-Besserverdiener-und-Gebildeten.html

Quelle: http://www.deutschlandfunkkultur.de/der-tag-mit-ijoma-mangold-wie-viel-platz-ist-rechts-bei-den.2950.de.html?dram:article_id=409631

Weiterlesen

Newsficker Spezial: Gute Nacht, Abendland…

Zehn Presse‐Einzelfälle für ein Halleluja; handverlesen und mühsam von mir persönlich durchlitten an einem Samstagnachmittag im Winter 2017. Und das ist nur die Spitze des Eisbergs. Es gibt jetzt exakt zwei Möglichkeiten: Entweder verliere ich den Verstand — oder alle anderen. Mögen meine Leser beurteilen. Ich kann das alles von Kabarett jedenfalls nicht mehr unterscheiden, eine Kommentierung erübrigt sich. Lest selbst…

Weiterlesen

Verwirrend: Die FAZ bekämpft »Fake‐News« mit Fake‐News.

»Fake News lösen Vertrauenskrise aus«, titelt die Frankfurter Allgemeine [1] und liefert neben der falschen Diagnose auch gleich mehrere irreführende Ursachen und eine völlig ungeeignete Therapie ab: »Immer mehr Menschen misstrauen den Meldungen in sozialen Netzwerken. Schuld daran sind vor allem die Plattformen selbst. Klassische Medien gewinnen dagegen an Vertrauen, gerade in Deutschland.« Eine gute Gelegenheit für mich, schon mal den Totenschein blanko zu unterschreiben.

Weiterlesen
Menü schließen