«

»

Deutschland holt Flüchtling zurück und ändert heimlich dessen Status

Der 23 Jahre alte Flüchtling ist heute aus dem pakistanischen Islamabad nach Frankfurt geflogen worden. Auf Kosten der deutschen Botschaft. […] Eigentlich sollte kurz vor Weihnachten vor dem Verwaltungsgericht Sigmaringen die Frage geklärt werden, ob Deutschland überhaupt für den Asylantrag zuständig ist. Schließlich hatte Haschmatullah F. ursprünglich in Bulgarien Asyl beantragt. […] Doch dieser Termin ist geplatzt. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) schaffte Fakten. Haschmatullah F. hat nun den Status eines Asylbewerbers in Deutschland.

Aktuell gibt er eine Pressekonferenz in Tübingen (kein Witz), auf der er vermutlich der ganzen Welt schildert, wie scheiße er von uns behandelt wird. Ganz großes Kino. Das Beispiel dürfte dann wohl Schule machen…

Quelle: https://www.focus.de/politik/deutschland/abgeschobener-afghane-deutschland-holt-fluechtling-zurueck-und-aendert-heimlich-dessen-status_id_7983486.html