AfD‐Wähler sind besonders anfällig für »Fake News«?

AfD‐Wähler sind besonders anfällig für »Fake News«?

Die Berliner Denkfabrik »Stiftung Neue Verantwortung« hat in einer repräsentativen Telefonumfrage in den Tagen nach der Wahl mehr als 1000 Bürger mit ausgewählten Falschnachrichten konfrontiert, die im Wahlkampf eine Rolle gespielt hatten und sie nach ihrer Einschätzung gefragt. Das Ergebnis: Bei AfD‐Wählern war die Bereitschaft, diesen Fake News zu glauben, mit Abstand am größten.

Diese Art von Humor muss man wirklich mögen. Eine dubiose »Denkfabrik« produziert eine Fake‐News, der SPIEGEL verbreitet sie dankbar weiter und ich wette, 99,99999 Prozent seiner Leser glauben sie. Genial. Warum das eine Falschmeldung ist? Ganz einfach: AfD‐Wähler erzählen nicht wildfremden Leuten am Telefon, wen sie wählen! Die sind ja nicht blöd. Darüber hinaus lohnt sich ein Blick auf das »hochkarätig besetzte Präsidium« dieser Organisation: u.a. Hubertus Heil (SPD), Cem Özdemir (Bündnis 90/DIE GRÜNEN), Petra Pau (DIE LINKE), Peter Tauber (CDU). [1] Das Ergebnis der »Umfrage« ist ungefähr so aussagekräftig, als würde man bei BMW eine Studie über Volkswagen in Auftrag geben.

[1] https://www.stiftung-nv.de/de/präsidium

Quelle: http://www.spiegel.de/netzwelt/web/afd-waehler-besonders-anfaellig-fuer-fake-news-a-1173884.html

Sina Lorenz

Patriotische Libertäre mit Tendenz zu geistigen Amokläufen.
Menü schließen